Sie sind hier

Berichte

Schulkonzert mit Verabschiedung unserer Marylen Jäger in die Pension

Im Rahmen unseres Schulkonzertes, bein dem die Schüler ihr Können           

auf den unterschiedlichsten Instrumenten zeigten,                                              

wurde unsere Dipl. Päd. VOL Jäger Marylen, die seit dreißig Jahren

an der VS St. Margarethen unterrichtete, geehrt und in die wohl verdiente

Pension verabschiedet.

Alles Gute, liebe Marylen!

            

Gleichzeitig mussten wir uns von unserer Werklehrerin Veronika Jäger

und unserer Junglehrerin Pia Hatapoglu verabschieden.

Insgesamt war diese Feier mit den Vorträgen der SchülerInnen ein würdiger Rahmen.

Danke an alle fleißigen Virtuosen!

 

Im Anschluss erhielten alle ein Eis von unserem " Luigi" als Belohnung.

Danke! 

Auszeichnung für die Schule

Heute wurde die VS- St. Maragarethen mit der Urkunde

" Beste Laufschule Tirols " ausgezeichnet.

 

Im Herbst nahm unsere Schule am Projekt " Laufschule" teil und jede Klasse wurde

eine Woche lang in 2- 3 Einheiten trainiert.

Da die Schüler mit Eifer dabei waren, machten sich Erfolge schnell bemerkbar.

 

Unser Trainer Gerhard legte die Ergebnisse und Eindrücke der Komission vor,

und tatsächlich wurden wir aus allen teilnehmenden Schulen ausgewählt.

Somit dürfen wir uns nun beste Laufschule Tirols nennen.

Danke Gerhard!

 

Auch unsere Bürgermeisterin Marion Wex würdigte diese Auszeichnung

und spornte die Kinder zum Sport und der Bewegug in jeder Form an.

 

Ein Dank gilt auch der Raiffeisenkasse Buch, die einen großen Teil der Koste übernommen hat!

Handball

Über das ganze Jahr verteilt besuchte Patrick Petersson, 

Handballtrainer des Handball Tirol in Schwaz, U9, U10, unsere Schule.

 

Er versuchte den Schülern aller Schulstufen Freude am Ballspiel,

Ballgefühl und Einblick in die Regeln des Handballspiels zu vermitteln.

 

Vielleicht wurde damit auch bei manchen Schülern das Interesse am Handballspiel im Verein geweckt.

Das Training findet ab August viermal wöchentlich ab 17 Uhr statt (s.Handball Tirol),

damit jeder die Möglichkeit für eine oder mehrere Trainingseinheiten findet.

Ausflug zu "Steudltenn "

Am 09. Mai startete die ganze Schule per Bus und Zillertalbahn nach Uderns zu "Steudltenn".

Dort konnten wir das Musical " Pippi Langstrumpf" bewundern.

Die Aufführung begeisterte alle Kinder gleichermaßen wie die Lehrpersonen.

Die Schauspieler vermittelten den Inhalt auf lustige, abwechslungsreiche und professionelle Art und Weise.

Anschließend bekamen alle noch Jogurt, Brötchen und Getränke als Stärkung.

Dann ging es wieder zurück zur Schule.

Ein toller Ausflug!

Insektenhotel

 

Seit dieser Woche gibt es nun eine neue Besonderheit im Gartengelände.

 

Der Gartenbauverein Jenbach und Umgebung hat sich bereit erklärt,

für die Schule ein tolles Insektenhotel zu bauen.

Obmann Leopold Simrath hat sein ganzes Können in dieses tolle Projekt gesteckt

und ein wunderschönes Insektenhotel gezimmert.

 

 

Die Schülerinnen und Lehrerinnen möchten sich ganz herzlich bei Leo für dieses tolle Projekt bedanken!

Unser Garten hat sehr gewonnen durch dein tolles Bauwerk!

Danke auch an den Bauhof der Gemeinde unter der Leitung von Hannes Rissbacher

für die Fundierung und die Unterstützung beim Aufstellen.

 

In mehreren Schulstunden wurden dann die SchülerInnen von Elisabeth Hauer

in die spannende Welt der Insekten eingeführt.

Anschaulich erklärte sie den Kindern die verschiedenen Nützlinge im Garten.

Jede Klasse durfte im Anschluss einen Teil des Insektenhotels

für die verschiedenen Insekten befüllen und herrichten.

Es gibt sogar ein eigenes Zimmer mit durchsichtigen Plastikschläuchen,

damit die Schüler die Entwicklung der Wildbienen gut beobachten können.

 

Ein besonderes Danke auch an Elisabeth, die uns ihr Wissen anschaulich und spannend erläutert hat.  

Wir hoffen nun, dass bald viele Insekten dieses tolle Hotel entdecken und einziehen werden!

 

PETER PAN

Wieder einmal hatten wir das Mozartensemble,

diesmal als " Mitmach-Theater" mit dem Stück " Peter Pan" an unserer Schule.

Einige Schüler durften als Schauspieler mitwirken.

Zuschauer wie Mitwirkende waren von der Aufgführung begeistert

und freuten sich über die gelungene Inszenierung und die Musik von W. A.Mozart. 

Seiten